Author Archives: Bettina Beer

Praktikum beim MOVE IT! Filmfestival und MOVE IT! Young Jugendfilmprogramm

Praktikumsangebot beim MOVE IT! Filmfestival und MOVE IT! Young Jugendfilmprogramm Wir bieten: Ein studienbegleitendes Praktikum von 3-monatiger Dauer ab dem 01. September 2017 beim MOVE IT! Filmfestival und MOVE IT! Young Jugendfilmprogramm in Dresden in den Bereichen entwicklungspolitischer Bildungsarbeit, Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Über uns: Das MOVE IT! Filmfestival für Menschenrechte und Entwicklung des Akifra e.V. zeigt […]

Continue reading →
Post Tagged with

RWAYEC: Komposttoiletten fertig errichtet

Komposttoiletten RWAYEC

Schon seit Januar 2017 werden sechs neu gebaute Komposttoiletten bei unserem Uganda-Projekt RWAYEC genutzt. Die Realisierung des Baus konnte Dank der genialsozial Förderung und Ihrer Spenden erfolgen. Die Toiletten konnten innerhalb von acht Wochen errichtet werden. Die Nachhaltigkeit der Toiletten zeigt sich nicht nur in der weiteren Verwendung des Komposts als Düngemittel – zukünftig kann das […]

Continue reading →

Neues Akifra-Projekt: Desert Flower Dresden

Desert Flower Dresden –  das ist unser neues Projekt für junge Mädchen und Frauen nach Genitalverstümmelung (FGM). Über eine Vernetzung mit den in Dresden tätigen Frauenhilfsprojekten (im FRAUEN – NESTWERK) und mit der Flüchtlingsambulanz können wir von Genitalverstümmelung betroffenen Migrantinnen ein niedrigschwelliges Angebot zu Information und Aufklärung sowie medizinischer Versorgung geben. Mehr zum Projekt finden Sie der Projektwebseite. […]

Continue reading →
Post Tagged with

African Night | 31. März 2017, 17-19 Uhr, DIS

Die DIS Dresden International School lädt Sie und Ihre Familie sowie Freunde ganz herzlich zur „African Night“ am Freitag, 31. März von 17 bis 19 Uhr auf den Schulcampus ein. Mit dieser Schulveranstaltung möchte die DIS zwei Initiativen unterstützen: „Bakhita Girls“ (ein neues Projekt von Akifra e.V.) und die „Two Wings Primary School“ in Tansania, die von […]

Continue reading →