Wer wir sind:

  • eine 2002 in Dresden gegründete, gemeinnützige Organisation für Kinder- und Frauenrechte
  • engagierte ProfessorInnen, DoktorInnen und StudentInnen
  • Kooperationspartner von lokalen Frauengruppen und Graswurzelorganisationen in Kenia und Uganda

Was wir tun:

  • Förderung von Initiativen zur Verbesserung der Bildung, Gesundheit und Entwicklung von sozial benachteiligten Frauen und Mädchen in Kenia und Uganda
  • Entwicklungspolitische Aufklärungs- und Bildungsarbeit in Kenia, Uganda und Deutschland zu folgenden Themen:
  1. weibliche Genitalverstümmelung, HIV/AIDS, Malariaprophylaxe, Hygiene, Familienplanung,
  2. Aufbau von Infrastruktur (Wasserversorgung, Kindergärten, Schulen, Versammlungszentren, Bildungsmaterialien, u.v.m.)
  3. Einkommenschaffende Maßnahmen
  4. nachhaltige Landwirtschaft und Erosionsbekämpfung
  5. Komposttoiletten
  • Förderung von Initiativen zur Überwindung der weiblichen Genitalverstümmelung, HIV / AIDS und Malaria
  • Förderung Einkommen schaffender Maßnahmen / Mikrokredite für unsere Partnerorganisationen

Was wir anstreben:

  • eine respektvolle und gleichberechtigte Entwicklungszusammenarbeit
  • stabile Gesellschaften, die keiner Entwicklungshilfe mehr bedürfen
  • eine erfolgreiche und beispielhafte Alternative zur internationalen humanitären Hilfe, die Abhängigkeitsstrukturen verfestigt und Gegenleistungen einfordert