Desert Flower Dresden – das Akifra Projekt für junge Mädchen und Frauen nach Genitalverstümmelung

Über eine Vernetzung mit den in Dresden tätigen Frauenhilfsprojekten (im FRAUEN – NESTWERK) und mit der Flüchtlingsambulanz können wir von Genitalverstümmelung (FGM) betroffenen Migrantinnen ein niedrigschwelliges Angebot zu Information und Aufklärung sowie medizinischer Versorgung geben.

Wir bieten: Gesundheitsberatung für unbegleitete Minderjährige, Betreuung betroffener Frauen in der Schwangerschaft, Beratung und Vermittlung von korrigierenden Operationen. Weiterhin schulen wir ambulant und klinisch tätige Frauenärzte, Schulärzte, Kinderärzte, Pädagogen und Sozialbetreuer.

Bei Interesse oder Bedarf an weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an desertflower[at]akifra.org.

Spenden, u.a. für die medizinische Versorgung der betroffenen Mädchen und Frauen, sind herzlich willkommen! Dazu nutzen Sie bitte unsere Kontoverbindung:

Akifra e.V.
IBAN: DE47 850 503 00 3120 2209 56
BIC: OSDDDE81XXX
Ostsächsische Sparkasse Dresden
Verwendungszweck: Desert Flower Dresden

Downlad: